Therme Vivat

Entspannung und Wohlbefinden

Der nordöstliche Teil Sloweniens ist sehr reich an einzigartigem heilendem weißem und schwarzem Thermalwasser. Häufig kommt das heilsame „Schwarze Thermalwasser“ auf unserem Globus nicht vor. Auf der Suche nach Erdöl hat man es 1960 in der Nähe von Moravske Toplice gefunden.
 
Wirklich schwarz ist das Heilwasser aber nicht, es ist sehr dunkel und trüb. Es schmeckt salzig und riecht ein wenig nach Erdöl. Die Farbe stammt unter anderem von den darin enthaltenen Mineralien Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Fluorid und Chlorid. Es handelt sich um ein Hydrogenkarbonat-Wasser, das normalerweise kalt aus der Erde kommt. Das Wasser in Moravske Toplice hingegen ist hyperthermal, das heißt, es ist warm. Mit 72°C kommt das Wasser aus 1.476 bis 1.570 Meter Tiefe und wird für Therapiezwecke auf 36°C „abgekühlt“. Allein die Wärme wirkt schmerzlindernd, unter anderem bei degenerativen, chronischen Erkrankungen wie Rheumatismus, Arthrose und Zustand nach Operationen und Verletzungen.

3

BONUS

PUNKTE

im Wert von

€ 6,- pro Pers.

8 Tage / 7 Nächte

15.04. – 22.04.2020

22.04. – 29.04.2020

10.06. – 17.06.2020    

statt € 898,-

nur

698,-

pro Person, kein EZZ

INKLUSIVE

HIN- & RÜCK-TRANSFER

WIRKUNG DES HEILWASSERS VIVAT
 
  • hilft bei rheumatischen Erkrankungen
  • hilft bei Weichteilrheumatismus und Operationen
  • hilft bei Zuständen nach Verletzungen
  • hilft bei Erschöpfungszuständen/Stress
  • hilft bei Behandlungen von Inkontinenz
 
Schmerzstillende Wirkung
 
„Die schmerzstillende Wirkung“, erläutert Kurärztin Dr. Roncevic-Lukacic, „rührt auch zum Teil vom Kohlenstoffdioxid im Wasser. CO2 wirkt nämlich gefäßerweiternd. Damit wird die Durchblutung angeregt und das hilft vor allem bei chronischen Entzündungen gegen Schmerzen.“
 
Bewiesen ist auch eine Besserung bei der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD. Eine Studie von „Vivat“ hat gezeigt, dass Inhalationen mit dem schwarzen Wasser eine außerordentlich gute Wirkung haben.
 
Positive Studien gibt es auch zu Hauterkrankungen: 105 Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis) wurden in zwei Gruppen unterteilt. Eine Hälfte wurde in einem Spital, die andere in Moravske Toplice behandelt. Die Grundtherapie war gleich, in der Kuranstalt wurde zusätzlich im dunklen Thermo-Mineralwasser gebadet. „Von den 53 Psoriasis-Patienten, die im schwarzen Wasser badeten, hatten sieben nach der Kur fast keinerlei Krankheitszeichen mehr“, so Kurärztin Dr. Roncevic-Lukacic. 
 
Stresslindernd und beruhigend
 
Verlässlich sind die Fakten, wonach das „Schwarze Wasser“ beruhigend und stresslindernd wirkt. Nicht wissenschaftlich fundiert aber mehrfach beobachtet: Besserung bei Harnwegsinfekten und schnellere Bräunung der Haut.